Theater Pädagogik

Theater­Gruppe
jugendliche

Wenn Jugendliche Theater spielen, …

L

... entwickeln sie ein eigenes Theaterstück.

L

... schreiben sie ein Drehbuch.

L

... macht Storytelling Spaß.

L

... provozieren sie das Publikum.

L

... gestalten sie Raum, Bühne und Kulisse selbst.

Wie lange dauert ein Workshop?

Jeder Workshop dauert insgesamt 2,5 Stunden.

Wird es ein Drehbuch mit fertigem Text geben?

Nein. Das wichtigste Ziel des Workshops ist es, Emotionen differenziert zu reproduzieren, persönliche Distanz bewusst zu überwinden, Respekt und Toleranz zu zeigen, Verantwortungsbewusstsein im Ensemble zu entwickeln und Andersartigkeit als Chance und Bereicherung zu erkennen. Gleichzeitig soll das Selbstwertgefühl der Schülerinnen und Schüler gestärkt werden. Die Stimme wird als kraftvolles Mittel für Kommunikation jeder Art eingesetzt.
Der Schwerpunkt liegt also im Prozess der Erarbeitung, nicht im Nachspielen von vorgegebenen Inhalten.

Worin liegt die Besonderheit des Workshops für Jugendliche?

Das Leben ist gerade in diesem Alter voll von Impressionen, Herausforderungen, Ideen neuen Perspektiven und Träumen, die die Welt bedeuten. Für junge Menschen ist es oft schwierig, gesellschaftlichen Konventionen zu widersprechen, sich anzupassen und ihre eigenen Wünsche für ein gelungenes Leben zu formulieren.

Dieser Workshop bietet Raum sich zu entfalten. Die Möglichkeit sich zu trauen etwas zu sagen, ins Rampenlicht zu treten und eigene Texte zu präsentieren. Die Perspektive der Jugendlichen schreibt das Drehbuch und ihr Equipment bestimmt den Ablauf. Eigenständig offenbart sich somit die Sicht ihrer Welt.

Wird es eine Aufführung geben?

Grundsätzlich ist eine Aufführung sehr wünschenswert. In welchem Rahmen diese stattfinden, wird mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen besprochen.

Können die Jugendlichen innerhalb der zwölf Einheiten aussteigen und andere einsteigen?

Nein, es ist von Vorteil, wenn in allen zwölf Einheiten mit denselben Menschen gearbeitet wird.

Werden Teile des Kursbeitrages refundiert, wenn der Teilnehmer keine Lust mehr hat?

Nein. Es ist für den Erfolg des Projektes wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler den gesamten kreativen Entwicklungsprozess mitmachen. Sie tragen Mitverantwortung am Gelingen des Stücks.

Sind Kulissen und Kostüme notwendig?

Nein.

Lass uns was Neues beginnen!

Noch Fragen?

Wenn Sie noch mehr Informationen wollen dann schreiben Sie mir einfach.

© 2019 Lebenskunsthaus
Design by  Michael Trauer

Next WORKSHOP

Zur Zeit keine Veranstaltungen

LebensKunstHaus

+43 (0) 676 780 2001

Stiftgasse 6, 3500 Krems

X